Test Fahrradcomputer: Sigma BC1609 Fahrradcomputer

Heute im Test Fahrradcomputer von Sigma BC1609. Dieser wird ausführlich vorgestellt. Ich gehe auf die Funktionen, den Packungsinhalt, den Gebrauch und die Montage ein. Zum Schluss gibt es einen Fazit. Doch erstmal zum Produkt:

Der Fahrradcomputer BC1609 ist für 29,90 € + Versand bei Amazon erhältlich und hat sich in die vorderen Plätze der Bestseller Liste eingegliedert. 212 Amazon Kunden vergeben im Schnitt 4,5 von 5 Sternen.

Design

Im Test hat der Fahrradcomputer ein normales funktionelles Design. Bringt man das Kabel richtig an, stört dieses auch die Optik des Fahrrades nicht so sehr. Gute Verarbeitung und Stabilität runden das Bild ab. 4 von 5 Sterne im Fahrradcomputer Test

Montage des Fahrradcomputers

Ein sehr ausführliches Video von Sigma erklärt die einfache und werkteuglose Montage des Fahrradcomputers. Man kann Ihn an der Lenkerstange, sowie auch an der Lenkervorrichtung anbringen. Dazu benutzt man mitgelieferte Gummies oder eigene Kabelbinder. Fahrradcomputer im Test 4 von 5 Sterne.

Funktionen und Packungsinhalt

  1. Sigma BC1609 Fahrradcomputer
  2. Halterung für Fahrradcomputer
  3. Halterung mit Sensor (kabelgebunden)
  4. Gummiringe für die Befestigung.

Allgemeine Funktionen:

Sigma Fahrradcomputer Test.

  • 7 Sprachen einstellbar
  • 2 Radgrößen einstellbar
  • Automatische Erkennung Rad 2
  • Automatischer Start/Stopp
  • Hintergrundbeleuchtung
  • Batteriezustandsanzeige
  • Backupfunktion durch Speicherchip
  • Aktuelle Temperatur

Fahrrad-Funktionen:

  • Aktuelle Geschwindigkeit
  • Durchschnittsgeschwindigkeit
  • Maximalgeschwindigkeit
  • Tageskilometer
  • Vergleich aktuelle Geschwindigkeit zu Durchschnittsgeschwindigkeit
  • Programmierbarer Teilstreckenkilometerzähler vor/zurück
  • Aktuelle/Ø-Trittfrequenz (optional)
  • Gesamtkilometer Rad 1/Rad 2/Rad 1+2
  • (Während der Fahrt ausgeblendet)

Zeit-Funktionen:

  • Fahrzeit
  • Uhrzeit
  • Stoppuhr
  • Countdown Timer
  • Gesamtfahrzeit Rad 1/Rad 2/Rad 1+2
  • (Während der Fahrt ausgeblendet)
Quelle der Funktionen: http://www.sigmasport.de/de/produkte/bikecomputer/topline_2009_wired/bc1609/?punkt=features

 

Wenn man alle Funktionen sieht, hat man alles, was man von einem so günstigem Fahrradcomputer erwarten kann. Wichtig ist, dass man nicht nur überhaupt 2 Radgrößen einstellen kann, sondern dass man den Fahrradcomputer für 2 Räder abwechselnd benutzen kann. So muss man die Radgrößen nicht immer neu einstellen. Wichtig für einen Fahrradcomputer sind Geschwindigkeit, Zeit und Tageskilometer. Außerdem ist gut dass man den Fahrradcomputer nicht extra stoppen muss wenn man anhält (keine Verfälschung der Durchschnittsgeschwindigkeit). Alles in allem viele Funktionen für den kleinen Preis. Test Fahrradcomputer 4 von 5 Sternen.

Gebrauch

Ich empfehle den Fahrradcomputer für Hobby, sowie ambitionierte Fahrradfahrer. Da man auch optionales Zubehör (Trittfrequenz, Auswertungstools) dazukaufen kann, muss man nicht ein neues teureres Gerät dazu kaufen, um alle Features zu haben. Test des Fahrradcomputers 3 von 5 Sterne.

Fazit: Test Fahrradcomputer

Ich gebe im Test des Fahrradcomputers 4 von 5 Sternen. Er ist preiswert, was die Bestseller Position 9 in Fahrradcomputern auch bestätigt. Alles in allem ein guter Fahrradcomputer der das bringt für was er da ist.

Update: Dieser Fahrradcomputer ist bei Amazon nicht mehr verfügbar, schauen sie dafür den Sigma Radcomputer Bc 5.12 an.

 

Schauen Sie doch diesen kabellosen Fahrradcomputer an. Funktionsweise Generell erklärt und Beispiel.


Kommentare